Diaccord

Manufaktur für diatonische Accordeons   


Ich freue mich, Dich zu begrüßen und Dir meine diatonischen Accordeons vorstellen zu dürfen. 
Im Jahr 2020 ist die Werkstatt"diaccord" aus der Freude an diesem Instrument der Folk-Musik, dem Folk-Tanz und meiner Leidenschaft zum  Handwerk entstanden.
 

Information zu meinen Instrumenten.

Bei allen Instrumenten wird der Korpus aus Vollholz hergestellt, vorrangig aus Hölzern der  europäischen und nordamerikanischen Wäldern. Wenn möglich verwende ich am liebsten "einheimische" Holzarten. 
Es ist Dir möglich, dich neben Kirsche und Nussbaum auch für andere, besondere Holzsorten, wie Esche, Ulme (Rüster), Olive, Ahorn etc. zu entscheiden.

Durch meine Werkstatt möchte ich Dir vor allem die Möglichkeit anbieten, auf einem Instrument zu spielen, das aus einer individuell von Dir gewählten Holzart hergestellt ist.
Du spielst dann auf einem besonderen, edlen Instrument, welches nicht"von der Stange"kommt !
Ich führe selbst alle Arbeiten wie, Entwurf der Instrumente, Herstellung des Korpusses, der Klaviaturen, Stimmblöcke usw.  aus und montiere, dekoriere und lackiere alle Akkordeons in meiner Werkstatt.
Die Bauteile im mechanischen Bereich wie Stimmzungen, Bälge und sonstige mechanische Komponenten beziehe ich von traditionsreichen und hochqualifizierten Firmen aus Italien, Frankreich und Tschechien.

Es werden immer Stimmzungen (Reeds) in der Qualität "Tipo a Mano "eingebaut. 
Auf Wunsch ist der Einbau von kostengünstigere Stimmzungen auch möglich.
Alle Komponenten des Instruments, wie Holzsorte, Verzierungen, Belegungen, usw. werden mit Dir persönlich abgesprochen und ausgewählt.

Die Herstellung erfolgt ausschließlich auftragsbezogen und die Instrumente sind nicht aus einem Lager heraus verfügbar.

Die Modelle von einigen Instrumenten  

Modell:Elegant 12

Holzart: Esche
Stimmung : G/C 
Diskantasten: 33
Basstasten:      12
Chöre: 2 = Flöte/Basson = 1x8 / 1x 16 Fuß
Register Diskant :  3
Register Bass:  1
1 x Grundbassabschaltung
keine Terzstimmen
Maße:   300 x 180 mm
Gewicht: 4,4 kg
Preis:  3800.- €
 

Modell:  Sonor 12

Holzart: Kirsche
Stimmung:  G/C
Diskantasten:   26
Basstasten:       12
Chöre: 2x Flöte= 2x 8 Fuß
Tremolo: leicht
Register Diskant :  0
Register Bass :  1           
1 x Grundbassabschaltung
keine Terzstimmen 
Maße:   280 x 170 mm
Gewicht: 3,9 kg
Preis:  2900.-€

Modell:  Melodie 8

Holzart: Nussbaum
Stimmung : G/C 
Diskantasten:  21
Basstasten:      8
Chöre: 2x Flöte= 2x 8 Fuß
Tremolo: leicht
Register Diskant :  0
Register Bass:  0
keine Terzstimmen 
Maße:   265 x 160 mm
Gewicht: 3,5 kg
Preis:  1800.-€

Impressionen aus der Werkstatt

Der Weg zu meinen Instrumenten

In meiner Kindheit habe ich durch das Erlernen des chromatischen  Akkordeon eine gute musikalische Grundlage bekommen. Viele Jahre hat das Akkordeon dann, bedingt durch den Gang durch das Leben geschlafen. Die Begegnung mit dem Folk-Tanz hat das Akkordeon und meine Begeisterung daran wieder aufgeweckt und das Erlernen des diatonischen Akkordeons hat dann alles neu befeuert. 

Zum Ende meiner beruflichen Tätigkeit habe ich mich einer neuen Aufgabe - dem Instrumentenbau- gewidmet.   Eine Grundausbildung in einem Metallberuf, eine langjährige Tätigkeit im Vorrichtungsbau in Werkstätten für Menschen mit Hilfebedarf, sowie eine weitere Ausbildung und  Lehrtätigkeit  als Werklehrer an Waldorfschulen, an denen ich die Bereiche Holz, Metall und  Buchbinden unterrichtete, haben mir dazu die fachlichen Möglichkeiten gegeben.

Ich habe begonnen, mich mit dem diatonischen Akkordeon auseinanderzusetzen,  indem ich mein eigenes Instrument zerlegte um " hineinzuschauen".  Um den Bau des Instrumentes richtig zu erlernen, war ich eine Zeitlang in Roanne – Frankreich bei  Jérémie Vanglabeke . (www.vanglabeke.fr) 
Mit ihm bin ich weiterhin im Austausch, um Fragen zu beantworten, die sich mir bei meiner Arbeit stellen.  Ebenso ist für mich der Kontakt mit Michael Rheinländer aus Köln, der ein „großer Meister der Stimmzungen“ ist von großer Unterstützung.  

Ich spiele nun selbst seit 15 Jahren das diatonische Akkordeon und belege regelmäßig Kurse bei sehr bekannten Musikern wie Jan Budweis, Servais Haanen und Pascal Rubens von "Naragonia" . 
Ich arbeite in meiner kleinen Werkstatt in "Sinntal " am Rande des Spessarts und der Rhön und entwickle meine Instrumente und mich selbst immer weiter, um besondere, individuelle diatonische Accordeons anbieten zu können.

diaccord - Siegfried Hegel 

     

Wenn du mehr über die Instrumente  wissen willst schreib mir doch sehr gerne eine Nachricht 

Kontakt per WhatsApp

Nachricht schreiben
Deutschland

Es gilt unsere Datenschutzerklärung.